Königstein/Pirna e.V.

1.500 glückliche Gesichter...

...haben unsere Wunscherfüller bereits gesehen: Das jüngste gehört dem neun Monate alten Leo, der zugleich der erste Fahrgast des fränkischen Wünschewagens war.

Wuenschewagen Franken Leo.jpg

„Leo soll sein Zuhause kennenlernen!“ – das schrieb Kinderkrankenschwester Anke in ihrer Wunschanfrage Anfang April. Ihr Schützling, der neunmonatige Leo, lebt seit seiner Geburt auf der Frühgeborenen-Intensivstation in Erlangen. Er kam mit einem schweren Herzfehler und einer Fehlbildung der Speiseröhre zur Welt, seine Lebenserwartung ist gering. Seine Eltern sind jeden Tag bei ihm, auch seine drei Geschwister besuchen ihn regelmäßig. Einen „normalen“ Familientag zu verbringen, das wünschte sich die Familie sehnlichst. Aufgrund der intensivmedizinischen Versorgung, unter anderem mit Sauerstoff, Nahrungspumpe und mobilem Monitor zur Herzüberwachung, war der Transport für die Familie jedoch alleine nicht machbar. Deswegen wandte sich Leos Kinderkrankenschwester an den Wünschewagen Franken. Die Umsetzung musste schnell gehen, denn Mitte April stand für Leo eine erste schwierige und riskante Herzoperation an – und er sollte vorher einmal sein Zuhause sehen.

Der Wünschewagen holte Leo am 16. April in der Klinik ab und fuhr ihn – gemeinsam mit seinem Papa – in das Haus der Familie. Dort wurde er von seinen Geschwistern, Großeltern und weiteren Verwandten bereits sehnsüchtig erwartet. Der neun Monate alte Junge strahlte die ganze Zeit, er lachte und gluckste vor sich hin. Seine Sauerstoffsättigung war an diesem Tag so gut wie nie zuvor. Auch seine Eltern waren glücklich, ihren Jüngsten zu Hause zu haben. Das erste Mal, dass die ganze Familie außerhalb des Krankenhauses Zeit gemeinsam verbringen konnte! Seine Geschwister waren die ganze Zeit um ihn, seine Eltern hörten nicht auf zu strahlen, sie genossen die privaten Stunden.

Am späten Nachmittag brachte der Wünschewagen seinen Fahrgast zurück auf die neonatologische Station, auf der Leo auch die nächsten Wochen und Monate verbringen wird. Im Gepäck hat er nun viele glückliche Erinnerungen an einen gemeinsamen Familientag....

Quelle: ASB Bundesverband - https://wuenschewagen.de/news/1500-glueckliche-gesichter
Foto: ASB/Hannibal
 

Für den Wünschewagen in Sachsen wurde ein spezielles Spendenkonto eingerichtet:

Spendenkonto Wünschewagen
Kontoinhaber: ASB in Sachsen
Verwendungszweck: Wünschewagen
IBAN: DE53860205000003547504
BIC: BFSWDE33LPZ (Bank für Sozialwirtschaft)

Foto_Wuenschewagen.jpg

  

Lesen Sie hier den Bericht der 50. Jubiläumswunschfahrt in Sachsen.

 https://wuenschewagen.de/news/jubilaeum-50-fahrt-fuer-den-wuenschewagen-sachsen

Artikel/Foto: ASB Leipzig