Königstein/Pirna e.V.

Neues aus dem Wichtelhaus

Endlich dürfen wir wieder alle Kinder im Wichtelhaus begrüßen und freuen uns sehr, dass Kinderlachen wieder die Zimmer und Gänge unseres Hauses füllt. 

Nachdem die Kinder aus dem Wichtelhaus im letzten Monat besondere Post erhielten, waren sie sehr fleißig und haben sich viele tolle Namen für unseren Wichtel ausgedacht und ihn kunterbunt angemalt. Als dann der Kindergarten wieder öffnete, sind viele bunte Wichtel und  Geschichten bei uns eingegangen. Nun wird uns die Wahl eines Namens ganz schön schwerfallen, denn der Wichtel soll unser Maskottchen werden. Das Team vom Wichtelhaus bedankt sich ganz herzlich für die tollen Ideen und Geschichten. Leider können wir nur eine der tollen Geschichten hier veröffentlichen.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen. 

Das Wichtelhausteam

Wichtel.jpg

 „Der kleine Brot auf Reise“

Der kleine Wichtel Brot lebt in den Gängen des Hauses der Kindertagesstätte Wichtelhaus. Brot passt auf die kleinen Kinder im Kindergarten auf, aber ihn darf keiner sehen. Nachts, wenn alles still ist, geht der kleine Wichtel Brot auf Reisen. Die Felsen der sächsischen Schweiz gefallen ihm am besten. Dort kann er klettern, spielen und durch die Wälder flitzen. Mit den anderen kleinen Wichteln versteckt er sich gerne in den Höhlen. Wenn die Sonne aufgeht, muss Brot aber wieder

im Wichtelhaus sein. Still und leise beobachtet Brot die kleinen Kinder und gibt auf die acht, dass ihnen nichts passiert. Mal sehen auf welche Reise Brot geht, wenn die Sonne wieder untergeht. Kleine Wichtel lieben das Abenteue

 

Foto/Text:  Biesold / ASB