Königstein/Pirna e.V.

Farbenspiel – der Name unserer Kita spiegelt sich in allen Räumen wieder und bildet das Motto unseres gemeinschaftlichen Zusammenlebens. In unserer Einrichtung werden bis zu 155 Kinder in Krippe, Kindergarten und Hort betreut.

Altersgemischte Gruppen und offene Strukturen ermöglichen den Aufbau intensiver Freundschaften, laden zum gemeinsamen Spielen ein und bieten den Kindern die Chance voneinander zu lernen.

Respektvoll miteinander umgehen,  gegenseitige Rücksichtnahme und Wertschätzung, Konflikte bewältigen, Kompromisse eingehen – Qualitäten, die wir den Kindern im Alltag näher bringen und für ihre zukünftige Lebensbewältigung wichtig sind.

Besondere Bedeutung widmen wir dem Spiel des Kindes. Es bildet die Grundlage einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung und aller Selbstbildungsprozesse. Im Spiel lernen Kinder für ihr Leben.

Einfühlendes Verstehen und aufmerksames Zuhören sind Voraussetzung für das Erkennen von Bedürfnissen und Interessen der Kinder. Wir als pädagogische Fachkräfte, sehen uns als Bündnispartner und Vertrauensperson für Kinder und Eltern.

Neugierde wecken, Bewegungsdrang ausleben, mit allen Sinnen die Welt entdecken … für uns sind Kinder eigenständige Persönlichkeiten, die sich ganz individuell mit verschiedensten Stärken, Vorlieben und Besonderheiten entwickeln. Sie sind ehrliche und offene Wesen, die uns jeden Tag neu mit ihrem Ideenreichtum und ihrer Spontanität beeindrucken.

Situationsorientierter Ansatz – unsere pädagogische Arbeit ist angelehnt an den Situationsorientierten Ansatz nach Armin Krenz. Ausgangspunkt für unser pädagogisches Handeln sind die individuellen Persönlichkeiten und Lebensbedingungen eines jeden Kindes.  

Partizipation bedeutet in unserer Einrichtung die Beteiligung und Mitbestimmung der Kinder am Alltagsgeschehen. Wir fördern ein partnerschaftliches und demokratisches Verhältnis, indem wir die Kinder mit ihren Beschwerden und Meinungen ernst nehmen.

Integration  verschiedenster Kulturen sind alltägliche Begleiter in unserer Einrichtung. Wir sind offen für die kulturelle Vielfalt, die die Kinder von zu Hause mitbringen. Die Kinder werden sensibilisiert mit Achtung, Respekt und Toleranz anderen Traditionen gegenüber zu treten.

Elternarbeit bedeutet für uns ein partnerschaftliches Miteinander. Eltern sind die ersten und bedeutendsten Bindungspersonen der Kinder und somit die wichtigsten Partner für unsere pädagogische Arbeit. Gemeinsam gehen wir eine Erziehungspartnerschaft ein, in der das Wohl und die Entwicklung des Kindes im Mittelpunkt stehen. 

Lebensweg – wir begleiten die Kinder ein großes Stück auf ihrem Lebensweg, um gemeinsam mit ihnen auf Entdeckungsreise zu gehen und ihnen die Welt begreifbar zu machen.