Königstein/Pirna e.V.

Ein etwas anderer Arbeitstag im ASB Seniorenzentrum Am Schlossberg in Pirna

Bildergalerie

Mittwoch, 23.08.2017- ein Tag wie jeder andere, so dachten Bewohner und Mitarbeiter im ASB Seniorenzentrum Am Schlossberg in Pirna. Doch dann staunten alle nicht schlecht, denn das Team der Pflege bekam Verstärkung in Person des Bundestagsabgeordneten der CDU, Herrn Klaus Brähmig!

Pünktlich zu Dienstbeginn um 6:15 Uhr fand er sich an „seinem Arbeitsplatz“ ein, zog sich das rote Dienstpolo über, steckte sein Namensschild an und schon war er startklar, um mit den Pflegekräften die morgendliche Grundpflege der Bewohner durchzuführen. Dabei stellte er viele Verständnisfragen und konnte hautnah erleben, welch‘ herausforderndem Job die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer Pflegeeinrichtung nachgehen.

In der gemeinsamen Frühstückspause ließ sich Herr Brähmig von den Sorgen und Nöten der Pflegekräfte berichten, griff einige Sachverhalte auf und versprach dazu Rückmeldung.

Bei einem Hausrundgang überzeugte er sich von der sorgfältigen Arbeit der Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter  in der Reinigung und Wäscherei. Ein Blick in die hauseigene  Küche ließ erahnen, mit wie viel Motivation und Engagement dort, für die Heimbewohner und alle Kinder der unternehmenseigenen Kindergärten, ein wohlschmeckendes und gesundes Essen produziert wird.

Im Gespräch mit Heim- und Pflegedienstleitung erfuhr Herr Brähmig, wie sich das neue Pflegegesetz der Bundesregierung tatsächlich an der Basis niederschlägt und mit welchen Grundproblemen die Altenpflege generell umgehen muss.

Herr Klaus Brähmig erlebte den Alltag in einer Altenpflegeeinrichtung zwar im Schnelldurchlauf, gewann aber dennoch hinreichend Einblick, um realistische Eindrücke mitnehmen zu können, die er in seiner Arbeit und Argumentation gegenüber seiner Partei und der Bundesregierung gezielt einsetzen kann und möchte.

Er ließ es sich nicht nehmen, am Tag darauf noch einmal ins Haus zu kommen und sich mit einem Blumengruß bei „seinem Team“ zu bedanken. Die Mitarbeiter hatten Spaß und zollten seinem Einsatz Respekt.

Dankeschön.jpg

 

Text/Fotos: S.Kaiser ASB